Ich hab die Unschuld kotzen sehen 4 von Dirk Bernemann

Ich hab die Unschuld kotzen sehen 4 von Dirk Bernemann

14,95 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: Auf Lager


Artikeldatenblatt drucken

Hardcover

Der Krieg von früher mit den Waffen von heute gegen die Feinde von immer. Der Versuch, in all dem Schrecken Hoffnung zu finden, gleicht zuweilen dem Bestreben, im Auge des Taifuns ein Schaf zu streicheln, um es zu beruhigen. Es gibt keine Ruhe, es gibt keine Sicherheit, nach diesem Buch erst recht nicht.
Teil 4 der Bestsellerreihe, wieder anders, wieder neu und doch gleich.

Diese Ausgabe ist limitiert!

__________________________________________________

Phillip Boa (Phillip Boa and the Voodooclub) über 
ICH HAB DIE UNSCHULD KOTZEN SEHEN, Teil 4

"Man kann sich auf Herrn Bernemann verlassen: Dieses Buch ist respektlos und gräbt tief im nihilistischen Chaos. Selbstbewusst jegliche Political Correctness vermeidend, ist das Buch in seiner Detailverliebtheit auf gekonnte Art gleichzeitig beruhigend und aufrüttelnd und trotz der immer durchscheinenden Absurdität immer sehr schön zu lesen."

Phillip Boa, Malta, im Mai 2017.

 

_____________________________________________________

Abroo (Rapper)

In diesen wenigen 112 Seiten steckt widerum sehr viel. Schrecken, Emotionen, Emotionslosigkeiten, Humor, Pragmatismus, Fantasie, Mut zur Ehrlichkeit, Wortwitz, Anfang und Ende...und wieder Anfang. Dadurch hab ich es auch 2 mal gelesen. Es hat etwas von einem Album, dass man im Loop hört, weil der Schluss wunderbar in den Beginn übergleiten kann.
Ich finde dieser Teil hat eine andere Wucht als die anderen Teile. Eine Wucht, die näher bei mir ist. Die Charaktere fühlen sich vielleicht "wahrer" an als zB. ein Terrorist oder eine Killer. Gleich zu Beginn hab ich seitenweise gelächelt als das Gebären und Geborenwerden thematisiert wird. Vermutlich die schönste Ohrfeige in all die Gesichter der frischen Eltern um mich herum. Zur Zeit kann ich dem Thema kaum noch entfliehen. Kein Lebensinhalt? Zack. Lösung. Kinder. Furchtbar.
Gott und Kirche...da hab ich innerlich applaudiert!
Die Tragödien, Unfälle und die Tode die hier gestorben werden (Mensch und Tier), die jeweiligen kleinen Einblicke in einen Mikrokosmos und einen Teaser der Gedankenwelt des jeweiligen Charakter...All das macht zwar Lust auf mehr, aber wird abrupt beendet. Ebenfalls wie bei einem Album, dass man mehrmals hören will.

Jedes Kapitel ist ein Schrei für sich. Und es sollte generell mehr geschrien werden.

Ich feier es sehr! Es hat mich mehr in Gedanken badend  hinterlassen als die anderen Teile. Man merkt wie sehr die Ideen, Inhalte und Form mitgewachsen sind.

Ich hab die Unschuld kotzen sehen 4 von Dirk Bernemann

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

Animal Love Train

Animal Love Train


Ein Haufen animalischer Einzelschicksale verwebt sich zu einem Konstrukt von kulturellem Interesse.

4,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Zuhause bei Hitlers

Zuhause bei Hitlers


Der zweite Weltkrieg mal ganz anders

9,99 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
10 - Sommer in Neuköln von Felix Lobrecht

10 - Sommer in Neuköln von Felix Lobrecht


Ein Minibuch über einen Tag im Park, wobei der Kauf von Drogen im Mittelpunkt stehen sollte.

2,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
11 - Ich bin der glücklichste aller unglücklichen Menschen v. Dirk Bernemann

11 - Ich bin der glücklichste aller unglücklichen Menschen v. Dirk Bernemann


Eine Minibuch über das Schreiben und das Leben an sich.

2,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
Im Enddefekt von Josephine Frey

Im Enddefekt von Josephine Frey


Ich versuche, weniger nach Einsamkeit auszusehen,
schminke mir die Augen, lasse meine Haare glatt. Wenn ein Mann
große Hände mit schlanken Fingern hat, darf er mich damit anfassen
und neuerdings sieht man mir das an.

ab 16,90 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)
[Übersicht] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 1 von 8 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast